Im Stöffel ist immer etwas los

02.09.2017 Fotoausstellung der Westerwälder Fotofreunde (bis 6. Oktober 2017)

Erneut stellen die Mitglieder des Vereins Westerwälder Foto-Freunde eine große Ausstellung im Stöffel-Park auf die Beine.

Die zahlreichen exquisiten Exponate werden im Erlebnismuseum TERTIÄRUM zu sehen sein. Das diesjährige Thema heißt „Wald und Baum im Westerwald”. Die Eröffnung der eigens für den Anlass erstellten Bildergalerie ist am Samstag, 2. September 2017, um 16 Uhr.

Alle Interessierten sind schon jetzt herzlich dazu eingeladen, auf die Austellung anzustoßen und sich in Ruhe umzusehen.

Der Verein und seine Geschichte 

Die Westerwälder Foto-Freunde gründeten sich bereits 1958 unter dem Namen Altenkirchener Fotogemeinschaft aus der Interessengemeinschaft der Foto- und Filmfreunde heraus. Seinen heutigen Namen trägt der Verein seit 1990, seit 1998 ist er eingetragener Verein. Vereinssitz ist die Löwenstadt Hachenburg. Die derzeit 26 Mitglieder (März 2017) kommen aus den Verbandsgemeinden Bad Marienberg, Hachenburg, Westerburg, Altenkirchen, Betzdorf-Gebhardshain, Flammersfeld, Selters und Ransbach-Baumbach.

Die fotografischen Interessen sind so vielfältig wie die Berufe und Lebensjahre: Natur, Landschaft, Porträt, Menschen, Makro, Reisen, Stereofotografie, Experimente, Architektur, Astrofotografie etc. 

Die Verbindung zum Stöffel-Park

Der Vorsitzende des Vereins ist Uwe Rose aus Hergenroth, den man wiederum als ehrenamtlichen Haus- und Hoffotografen des Stöffel-Parks bezeichnen könnte, was seine Aufnahmen für die Homepage und die Werbung, aber auch seine Kalender mit den Stöffel-Motiven seit Jahren auf das Schönste beweisen. Natürlich sind auch andere der heimatverbundenen Fotografen Stöffelvereinsmitglieder. Denn wer sich hier auskennt, weiß natürlich auch, dass sich die Motivsuche auf dem großen Gelände in Enspel immer lohnt. 

Direktlink zum Event
03.09.2017 „Akzente“ – Ausstellung Atelier Brenner (bis 31. Januar 2018)

Vom 3. September 2017 bis 31. Januar 2018 stellen vier Künstlerinnen des Ateliers Angelika Brenner im Café Kohleschuppen im Stöffel-Park aus.

Die Vernissage findet am 3. September 2017 ab 16 Uhr statt. Die Ausstellung ist bis einschließlich Oktober 2017 täglich von 10 bis 18 Uhr zu sehen, über die Wintermonate erfreuen sie als Dekoration im Rahmen von Veranstaltungen oder Feiern. Der Stöffel-Park steht von November bis Februar für Besichtigungen und Veranstaltungen nach Voranmeldung offen.

Die vier Künstlerinnen nähern sich der Vielfalt des Stöffel-Parks auf unterschiedliche Art und Weise mit Malerei, Collage und Fotographie, ohne dabei die Gesamtwirkung aus den Augen zu verlieren.

Ausgangspunkt war die Leidenschaft zu Technik und Natur. Themenschwerpunkte wurden erarbeitet und werden unter anderem in vier Viererbildern zu sehen sein, wobei immer alle vier Künstlerinnen in diesem Gesamtwerk vertreten sind.

Die Freiheit der Kunst, gepaart mit einer hohen Authentizität der Künstlerinnen, soll in dieser Ausstellung positive Energie erzeugen, ohne die emotionalen Aspekte zu vernachlässigen.

Angelika Brenner wurde 1956 in Kirchen geboren. Nach einer Ausbildung zur technischen Zeichnerin und späteren Weiterbildungen bei namhaften Künstlern, arbeitet sie nun seit 2010 im eigenen Atelier und gibt dort auch Unterricht.

Aus dieser Zusammenarbeit hat sich eine Ateliergruppe gebildet. Sie besteht aus Angelika Brenner, Martina Schiebe, Ulrike Lenz und Simone Dilling.

Direktlink zum Event
23.09.2017 Workshop zum Thema Lost-Place-Fotografie

Die Lichtkunstfotografen Heike Jung und Michael Berres bieten im Stöffel-Park Enspel einen exklusiven Workshop an am Samstag, 23. September 2017: Lost-Place-Fotografie. Der Stöffel-Park mit seinem weitläufigen Gelände ist für solche Aufnahmen geradezu prädestiniert, denn dort befindet sich ein in seiner Vollständigkeit einzigartiges Ensemble von historischen Industriebauten der Basaltverarbeitung.

In diesem Workshop werden die erhaltenen Bauwerke des ehemaligen Basaltabbaubetriebes fotografiert. Als Besonderheit werden die Teilnahmer in die Brecheranlagen hineingehen und die für die Öffentlichkeit gesperrten Bereiche betreten. Teilweise sind die Anlagen und Anlagenteile noch so wie bei Betriebsende im Jahr 2000 vorzufinden. Die Teilnehmerzahl ist auf acht Personen begrenzt.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Weitere Informationen zum Workshop und eine Buchungsmöglichkeit gibt es auf der Homepage der Lichtkunstfotografen.

(Foto: Veranstalter)

Direktlink zum Event
24.09.2017 Das Backesdörferfest 2017 findet am Wahlsonntag statt

24. September 2017 – Das Backesdörferfest 2017 im WällerLand mit schönem Rahmenprogramm findet am Wahlsonntag statt, ab 10 Uhr. Für die Cabrio- und Pedelec-Tour ist Voranmeldung erforderlich!

Das Backesdörferfest fällt in diesem Jahr mit dem Termin der Bundestagswahl am 24. September zusammen. Das ist eine Herausforderung für die Akteure, die sich um das leibliche Wohl der Gäste in den vielen Backesdörfern bemühen. Räume werden als Wahlbüro benötigt, das Personal ist als Wahlhelfer eingesetzt. Trotzdem ist es gelungen, auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Angebot für Jung und Alt zusammenzustellen.

Sieben Orte bieten Traditionelles und Aktivitäten

In sieben Orten gibt es Angebote rund um das knusprige Backesbrot, traditionelles Handwerk, Wandern und Radfahren oder zur gemütlichen Einkehr. Und die bewährten Pendelbusse transportieren auch in diesem Jahr die Besucher von einer Attraktion zur nächsten.

Cabrio- und Pedelec-Tour ist neu im Programm

Es gibt auch Neues beim diesjährigen Backesdörferfest, besondere Angebote sind geplant. Erstmals wird es eine geführte „Cabrio-Tour zum Backesdörferfest” geben, die zur Eröffnung des Backesdörferfestes startet. Der Startschuss wird auf dem Dorfplatz vor dem Scholzehaus in Wallmerod gegeben, wie in jedem Jahr pünktlich um 10 Uhr.

Zeitgleich startet ebenfalls in Wallmerod die erste „Pedelec-Tour zum Backesdörferfest”. Für diese Aktionen sind Voranmeldungen erforderlich.

Ein buntes Programm

In Wallmerod präsentieren sich die Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinden Westerburg und Wallmerod. Geboten werden Feuerlöscher-Training, Fahrzeug- und Geräteschau mit Dehleiterfahrzeug sowie Geschickichkeitsspiele.  

In Herschbach-Wahnscheid steht das Thema E-Mobilität an, hier bietet die EVM Testfahrten mit Elektrofahrzeugen an. Segway ist auch vor Ort.

In Salz lädt Pfarrer Jonietz wieder zur Besteigung des Glockenturmes in der Kirche (11. Jahrhundert) ein: 11.30 Uhr, 15 Uhr und 17 Uhr. 

Weltersburg wartet mit traditioneller Schmiedekunst auf, dafür sorgt der Schmiedeclub auf dem Dorfplatz. Die Freizeitmannschaft Weltersburg, die ihr 40-jähriges Bestehen feiert, lädt zu einer Olympiade ein mit Schubkarren-Rennen, Bierkrug-Schieben und Stiefel-Weitwurf. Die Gaudi wird durch die Siegerehrung gekrönt. Für musikalische Unterhaltung ist gesorgt.  

Traditionelles findet sich auch in Bilkheim im Museum „Lernort historischer Wohnraum” – und im

Naturkundemuseum (13-17 Uhr geöffnet) in Hahn am See. In Hahn am See gibt’s zudem Backesbrot im Unterdorf, Treffpunkt Annemies Schauer, „Brotbacken live erleben”.

Und natürlich ist auch das Backes in Elbingen angeheizt und erwartet viele Besucher. Dazu gibt es Leckeres aus der Gulaschkanone sowie eine Hüpfburg. Livemusik liefern unter anderem die beliebten Velo-Musiker mit ihrem Musikfahrrad.

Es wird wieder viel los sein am Backesdörferfest – und gewählt werden kann trotzdem.

Infos zur Cabrio-Tour

  • Start: 10 Uhr zur Eröffnung des Backesdörferfestes in Wallmerod beim Scholze Haus.
  • Dauer: 6–7 Stunden
  • Teilnehmer: max. 15 Fahrzeuge
  • Tourenguides: Erika und Gregor Immig
  • Kosten: EUR 35 pro Person
  • Leistungen: Deftiger Eintopf inkl. Getränk in Elbingen (ein Backesbrot zum Mitnehmen), Besichtigung Naturkundemuseum Hahn am See, Backes Hahn am See (ein Backesbrot zum Mitnehmen), Eintritt Stöffel-Park, Kaffee und „Quetschekuche mit Sahne” im Café Kohleschuppen, Karte und Aufkleber
  • Anmeldung: Tourist-Information WällerLand am Wiesensee (TiWi), Telefon 02663 291494 oder per E-Mail

Der Betrag muss bis Donnerstag, 21. September 2017, auf dem Konto der VG-Kasse Westerburg unter Angabe des Teilnehmers und der Buchungsstelle „AO17224586” erfolgt sein, erst dann ist die Anmeldung verbindlich.

Infos zur Pedelec-Tour

  • Start: 10 Uhr zur Eröffnung des Backesdörferfestes in Wallmerod beim Scholze Haus.
  • Dauer: ca. 5 Stunden
  • Teilnehmer: max. 18 Personen
  • Tourenguides: Gerhard Frank und Bernd Schneider
  • Kosten: EUR 24 pro Person
  • Leistungen: Deftiger Eintopf inkl. Getränk in Elbingen (ein Backesbrot zum Mitnehmen), Besichtigung Naturkundemuseum Hahn am See, Backes Hahn am See (ein Backesbrot zum Mitnehmen)
  • Anmeldung: Tourist-Information WällerLand am Wiesensee (TiWi), Telefon 02663 291494 oder per E-Mail

Der Betrag muss bis Donnerstag, den 21. September 2017, auf dem Konto der VG-Kasse Westerburg unter Angabe des Teilnehmers und der Buchungsstelle „AO17224586” erfolgt sein, erst dann ist die Anmeldung verbindlich. 

Direktlink zum Event
29.09.2017 Trucker-Treffen im Stöffel-Park (3-tägig)

29. September bis 1. Oktober 2017 – Für alle, die noch überlegen, ob sie mit ihrem Truck teilnehmen ... ES IST BEREITS AUSGEBUCHT! Die Standplätze sind alle belegt. Aber für Besucher ist noch Platz. Herzlich willkommen zum fünften Trucker-Treffen! Es läuft von Freitag bis Sonntag, 29. September bis 1. Oktober.

Veranstalter ist der Stöffelverein mit freundlicher Unterstützung mehrerer Sponsoren.

Was gehört zum Westerwald wie der Basalt? Trucks! Die und ihre Fahrer gibt es in der Region reichlich. Die „Könige der Straße“ sind oft mit hochmodernen Maschinen unterwegs. Für das fünfte Trucker-Treffen in Enspel (Freitag  bis Sonntag, 29. September bis 1. Oktober 2017) satteln die Fahrer ihre Metallrosse wieder und verschönern den Stöffel-Park mit ihren insgesamt 320 Zugmaschinen. Natürlich geht es ihnen vor allem darum, mit den Kollegen zu fachsimpeln und das freie Wochenende zu genießen.

So läuft die Mega-Sache ab

Los geht es am Freitag, der Anreisetag, ab etwa 17 Uhr. Mit Bewirtung und ein bisschen Musik vom DJ kommt langsam Wochenendfeeling auf.

Auch Besucher werden sich am Samstag über den Anblick der beeindruckenden Fahrzeuge freuen. Darunter sind einige malerisch schöne Trucks mit Anhänger, die wahre Kunstwerke zieren. Außerdem bieten verschiedene Aussteller vor Ort Accessoires und Zubehör an.

Lina Van de Mars und Kickerweltmeister sind dabei

Sogar Lina Van de Mars (Moderatorin, Motorsportlerin, Mechatronikerin) sowie der Weltmeister im Tischkicker haben sich für Samstagnachmittag, 30. September, angekündigt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Samstagmorgen und Sonntagmorgen Frühstücksbuffet in der Nissenhalle.

Ansonsten das Übliche: Stöffelburger, Würstchen, Pommes, Steaks, Currywurst. Nachmittags Kaffee und Kuchen. Abends braucht es nicht viel, um sich wohlzufühlen: Gute Musik vom DJ, ein gemütliches großes Lagerfeuer, für die Unterhaltung sorgen die Anwesenden selber. Wenn im Dunkel dann noch die Scheinwerfer angehen, ist die Sache perfekt. 

Sonntag: Für die Kleinen wird Kinderschminken bei der Nissenhalle angeboten von 13 bis 16 Uhr. Die Aussteller sind noch vor Ort. Der Besuch des Stöffel-Parks ist Samstag und Sonntag frei!

Veranstalter und Kontakt
Hier geht’s zum Veranstalter, dem Stöffelverein. Und der Stöffel-Park ist erreichbar unter Telefon 02661 9809800.

Direktlink zum Event
04.10.2017 70 Jahre Landesarchäologie und der Stöffel feiert mit (Grabungstermin Oktober)

Am 4. Oktober 2017 kann man im Stöffel-Park dem Grabungsteam wieder über die Schulter schauen. Doch das ist nur ein Programmpunkt im Jubiläumsjahr der Landesarchäologie.

Die Sonderausstellung „vorZEITEN – Archäologische Schätze an Rhein und Mosel” ist das Herzstück der großen Geburtstagsfeier. Sie ist vom 21. Mai bis 29. Oktober 2017 im Landesmuseum Mainz zu sehen. „Wir machen Geschichte lebendig”, lautet das Ziel der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE). Daher bietet sie ein vielfältiges und buntes Programm für Groß und Klein rund um die Ausstellung und an Originalschauplätzen an. Und dazu gehört selbstverständlich der Stöffel-Park in Enspel. 

Erdgeschichte zum Anfassen im Stöffel-Park

Auch die Westerwälder Stöffelmaus, ein 25 Millionen Jahre altes Fossil, ist in Mainz zu sehen. Im Gegenzug wird während ihrer Abwesenheit in ihrem Heimatort Enspel (Verbandsgemeinde Westerburg) etwas Außerordentliches geboten! 

Hier, an der Fossillagerstätte im Stöffel-Park werden von nun an insgesamt fünfmal jeden ersten Mittwoch im Monat in der Zeit von 10–16 Uhr Mitarbeiter der Erdgeschichte an der Grabungsstelle sein.

Besucher des Stöffel-Parks dürfen Fossilien in die Hand nehmen, und Fragen stellen ist unbedingt erwünscht. Kleine Filmbeiträge im Grabungshaus lassen die uralte Stöffelmaus wieder „lebendig” werden. Gehen Sie auf Entdeckungsreise. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ort
Stöffel-Park, Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Termine
Die Wissenschaftler stehen Besuchern an folgenden Tagen Rede und Antwort:

  • 7. Juni 2017
  • 5. Juli 2017
  • 2. August 2017
  • 6. September 2017
  • 4. Oktober 2017

Jeweils mittwochs von 10–16 Uhr.

Noch Fragen?
Kontakt zum Stöffel-Park per E-Mail oder telefonisch unter 02661 980980-0.

(Fotos: GDKE/Erdgeschichtliches Referat)

Direktlink zum Event
08.10.2017 Schlemmertage im Stöffel – heute: Oktoberfest

DIE IDEE zu Gast im Café Kohleschuppen. Am Sonntag, 8. Oktober 2017, feiern wir Oktoberfest mit bayerischen Schmankerl. Da heißt's: O'zapft is! Von 10 bis 22 Uhr geht's im Stöffel-Park richtig zünftig zu..

Weitere Termine
6. August 2017: Grilltag
3. September 2017: Weinfest

Die Schlemmertage im Stöffel finden in Kooperation mit dem Eventservice DIE IDEE aus Kausen statt. An allen Sonntagen gibt es im Café Kohleschuppen wie immer auch Kaffee und Kuchen.

Und so wird das Tischlein gedeckt sein

(Fotos: Wein © belchonok/123rf.com, Brezeln © demarco/123rf.com)

Direktlink zum Event
13.10.2017 2. Westerwälder Genusstage mit dem Besten aus der Region

13. und 14. Oktober 2017 – Die Westerwälder Genusstage laden am Freitag und Samstag, 13. und 14. Oktober, zum Kennenlernen, Probieren und Einkaufen im Stöffel-Park ein. Die Messe öffnet am Freitag, 14–19 Uhr, und am Samstag von 11–17 Uhr.

Der 5-Gänge-Menüabend am Freitag, 19.30 Uhr, ist schon buchbar. 

Ein Füllhorn guter Regionalprodukte erwartet die Besucher Mitte Oktober im Tertiär- und Industrie- und Erlebnispark Stöffel in Enspel.

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten November setzt der Westerwald Touristik-Service Montabaur als Veranstalter die regionale Genießermesse fort und beweist mit der bunten Schar interessanter Manufakturen und Erzeuger wie vielfältig die Region in Sachen guter Lebensmittel aufgestellt ist. Über die Hälfte der Ausstellerplätze ist bereits vergeben und die Namen stehen für Qualität und Liebe zu guten Produkten. 

Diese Anbieter sind bereits mit von der Partie

  • Vidal Fischfeinkost aus Staudt
  • Ziegenhof Taunusblick aus Hömberg
  • Wild & Feinkost Andreas Zöller aus Kammerforst
  • Feinkost „Ursprung” aus Dierdorf
  • Bäckerei Seekatz aus Westerburg
  • Lammhof Meerheck aus Neuwied-Heimbach-Weis
  • Die Hausmetzgerei aus Alpenrod
  • Linsen und Leinöl Annahof Berg aus Orfgen
  • Biolandhof Schürdt aus Schürdt
  • Milchschafhof Wendeline aus Greifenstein-Beilstein
  • Robert's flüssige Feinkost aus Montabaur
  • Birkenhof Brennerei aus Nistertal

Das Beste aus Wald und Feld

Weitere Aussteller folgen. Am Freitagabend wird es wie im vergangenen Jahr einen besonderen 5-Gänge-Menüabend geben, der in diesem Jahr „Feines aus Wald und Feld” als Motto trägt und in Alten Schmiede im Stöffel-Park stattfinden wird. 

Preise und Reservierungen

Messebesuch
EUR 4, Kinder sind frei.

5-Gänge-Menüabend
Zum Preis von EUR 68 p.P. kann jetzt beim Stöffel-Park reserviert werden, Telefon 02661 9809800, E-Mail.

Direktlink zum Event
14.10.2017 Mit dem Segway durch den Stöffel-Park kurven

Ein Schnupperspaß wird in Enspel möglich! Noch nie Segway gefahren, noch nicht den Stöffel-Park besucht? Jetzt wird’s Zeit! Und zwar an diesen Tagen: am Samstag, 14. Oktober 2017 und am Samstag, 21. Oktober 2017.

Sie haben die Möglichkeit, rund 15 Minuten zu fahren und bekommen eine gründliche Einweisung. Wer mag, macht mit beim Geschicklichkeitsfahren – beim Umfahren von Hindernissen und Slalomstangen.

Fünf Segways und geschulte Tourguides erwarten Sie. Bitte melden Sie sich an. Teilnehmen kann jeder ab 10 Jahren.

Kosten

  • Tour 15–20 Minuten inkl. intensiver Einweisung: EUR 10
  • Geschicklichkeits-Parcours inklusive Einweisung: EUR 5 

Jeweils zuzüglich Eintritt für den Stöffel-Park.

Termine

  • Samstag, 14. Oktober 2017
  • Samstag, 21. Oktober 2017

Startzeiten an beiden Tagen
11, 12, 13, 14, 15 und 16 Uhr. Gleich im Anschluss (nach 16 Uhr) ist – gerade für die Jüngeren – Zeit für den Parcours.

Anmelden
Anmelden nicht vergessen bei

Querbeet-Tours
Angela und Stephan Stettner
Telefon 0174 3953824
oder über die Homepage.  

Und noch etwas …
Das Körpergewicht darf 120 Kilo nicht übersteigen. Bitte an festes Schuhwerk denken. Helme werden zur Verfügung gestellt (Helmpflicht).

Veranstalter
Stöffel-Park in Kooperation mit Querbeet-Tours, Segway-Touren und Events.

(Text: Tatjana Steindorf/Fotos: Veranstalter)

Direktlink zum Event
14.10.2017 Frederic Hormuth mit seinem neuen Kabarettprogramm

Frederic Hormuth kommt am Samstag, 14. Oktober 2017, 19 Uhr, in den Stöffel-Park nach Enspel. Mit im Gepäck hat er sein aktuelles Programm „Halt die Klappe – wir müssen reden!” Achtung: Dieser Abend kann Meinung enthalten!

Manche meinen, Impfungen machen krank und Horst Seehofer macht einen guten Job. Hormuth meint, es ist eher andersrum. Draußen im Land tobt der Meinungskampf zwischen Abendlandrettern, Morgenmuffeln, Veganern, Bio-Bürgern, Helikopter-Eltern und Burnout-Opfern. Die, und noch mehr, packt Hormuth verbal am Schlafittchen und schüttelt sie durch, bis man über sie lachen kann.

Kabarett ist, wenn's schon mal unbequem wird

Er serviert überraschende Wahrheiten als knackige Pointen in den Geschmacksrichtungen „bitter” und „süßsauer”. Hormuth erzählt, was all das mit Mammuts zu tun hat und mit David Copperfield. Außerdem klärt er die Frage, warum Leute wählen dürfen, die schon lange nicht mehr Auto fahren dürfen. Und warum ein Bodyguard vorm Wahllokal keine Lösung ist. 

Zwischendurch haut er abwechselnd in die Tasten oder auf den Buzzer. Letzteres, um mit seinem akustischen Notaus-Brummer für Ruhe zu sorgen. Und Ersteres, um mit seinen legendär schmissigen Song-Ohrwürmern gleich wieder einzuheizen. 

In einer Kritik („Mannheimer Morgen”) wurden die glänzenden Texte gelobt und es hieß: „Ein Erlebnis. (…) immer wieder Szenenapplaus, viele Lacher und nach der traditionell umwerfenden ‚Honigbrot-Zugabe' ein Beifall, der mehrere ‚Vorhänge' erfordert. Eine anspruchsvolle Reise zum Thema Meinungen, Vorurteile und ihren Folgen.”

Veranstalter
Kulturbüro VG Westerburg

Datum und Ort
Samstag, 14. Oktober 2017, im Stöffel-Park, Stöffelstraße, Enspel. Beginn 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr.

Eintritt
Vorverkauf EUR 14, Abendkasse EUR 18

Vorverkaufsstellen

(Foto: Hormuth)

Direktlink zum Event
21.10.2017 Mit dem Segway durch den Stöffel-Park kurven

Ein Schnupperspaß wird in Enspel möglich! Noch nie Segway gefahren, noch nicht den Stöffel-Park besucht? Jetzt wird’s Zeit! Und zwar an diesen Tagen: am Samstag, 14. Oktober 2017 und am Samstag, 21. Oktober 2017.

Sie haben die Möglichkeit, rund 15 Minuten zu fahren und bekommen eine gründliche Einweisung. Wer mag, macht mit beim Geschicklichkeitsfahren – beim Umfahren von Hindernissen und Slalomstangen.

Fünf Segways und geschulte Tourguides erwarten Sie. Bitte melden Sie sich an. Teilnehmen kann jeder ab 10 Jahren.

Kosten

  • Tour 15–20 Minuten inkl. intensiver Einweisung: EUR 10
  • Geschicklichkeits-Parcours inklusive Einweisung: EUR 5 

Jeweils zuzüglich Eintritt für den Stöffel-Park.

Termine

  • Samstag, 14. Oktober 2017
  • Samstag, 21. Oktober 2017

Startzeiten an beiden Tagen
11, 12, 13, 14, 15 und 16 Uhr. Gleich im Anschluss (nach 16 Uhr) ist – gerade für die Jüngeren – Zeit für den Parcours.

Anmelden
Anmelden nicht vergessen bei

Querbeet-Tours
Angela und Stephan Stettner
Telefon 0174 3953824
oder über die Homepage.  

Und noch etwas …
Das Körpergewicht darf 120 Kilo nicht übersteigen. Bitte an festes Schuhwerk denken. Helme werden zur Verfügung gestellt (Helmpflicht).

Veranstalter
Stöffel-Park in Kooperation mit Querbeet-Tours, Segway-Touren und Events.

(Text: Tatjana Steindorf/Fotos: Veranstalter)

Direktlink zum Event
27.10.2017 2. Westerwälder Endurance Trail

WesterwaldSteig Endurance Trail – offizieller Ultratrail zu Gunsten der Opferhilfe! Mit dem Erlös des WesterwaldSteig Endurance Trail unterstützt Jörg Schimitzek Kinder und Jugendliche, die sexualisierte Gewalt und/oder sexuellen Missbrauch erlebt haben sowie heute bereits erwachsene Betroffene, die zum Tatzeitpunkt im Kinder- oder Jugendalter waren.

Laufen und helfen heißt die Devise

Starten Sie mit Jörg Schimitzek von Freitag, 27. Oktober, bis Sonntag, 29. Oktober 2017, zu einem besonderen Trail: Running-Abenteuer für den guten Zweck. Der WesterwaldSteig zählt zu den „Top-Trails of Germany” und liegt ziemlich genau in der Mitte zwischen Frankfurt und Köln im Herzen des Westerwalds. Seine 16 Wanderetappen verteilen sich auf eine Gesamtlänge von 235 Kilometern mit 6200 zu überwindenden Höhenmetern.

Für den WesterwaldSteig Endurance Trail wurden drei völlig neue Etappen individuell zusammengestellt: einmal Ultramarathon, einmal Marathon und einmal Halbmarathon. Es warten insgesamt 109 Kilometer und knapp 2005 Höhenmeter auf Sie. Der Stöffel-Park ist eine Etappe des Laufs. 

Start
Holzbachschlucht bei Seck

Ziel
„Alter Markt” der rheinland-pfälzischen Barockstadt Hachenburg im Westerwaldkreis

Alle weiteren Infos zum Lauf sowie das Anmeldeformular finden Sie auf der Website des Endurance Trails.

(Text und Foto: Jörg Schimitzek)

Direktlink zum Event
27.10.2017 Sie kommt wieder zu uns: Ulla Meinecke!

Wir freuen uns auf den 27. Oktober 2017. Denn dann ist Ulla Meinecke mit Band wieder in der Alten Schmiede im Stöffel-Park. Dieses Mal mit ihrem Programm „Das Konzert 2017”.

In ihrem neuen Bühnenprogramm überzeugt die Ulla Meinecke Band mit einer gänzlich neuen Dramaturgie und wie immer mit einem brillanten Bühnenentertainment. Das präsentieren sie mit einer großen Leichtigkeit, obschon man die Tiefe darunter spürt.

Kopfkino setzt sich in Gang

Ulla Meineckes Texte sind sehr bildstark und funktionieren wie kleine Filme. Gute Texte, neu arrangierte und melodieenstarke Songs sowie überraschende Moderationen gehören zu ihren Auftritten.

Ironie nach Berliner Art

Seit mehr als 30 Jahren ist die Wahlberlinerin eine feste Größe in der deutschen Musik- und Kulturlandschaft. Ihre samtige Stimme, ihre poetische Sprache, nicht zuletzt ihre nachdenklich-ironische Sicht auf die alltäglichen Dinge begründen ihren Ruf als Sängerin, Dichterin und Autorin. Sie ist leidenschaftlich, charmant, schlagfertig. Immer hautnah am Publik – und das gilt ganz und gar für ihren Auftritt in der Alten Schmiede im Stöffel-Park.

Unser Caterer „Die Idee” sorgt ab 18.00 Uhr vor der Alten Schmiede für das leibliche Wohl. Bei Bedarf mit Wetterschutz.

Ort
Alte Schmiede im Stöffel-Park

Datum und Uhrzeit
Freitag, 27. Oktober 2017, Konzertbeginn 20.00 Uhr, Einlass 19.30 Uhr, freie Platzwahl

Karten
Vorverkauf EUR 30, an der Abendkasse EUR 32
Karten gibt es im Vorverkauf ab Samstag, 15. April 2017 hier:

Veranstalter
Stöffelverein und Kulturbüro der VG Westerburg

(Fotos: Röder-Moldenhauer (3); Tatjana Steindorf (1))

Direktlink zum Event
11.11.2017 Erik Peters: Abenteuer Nordamerika – von Mexiko nach Kanada

Am Samstag, 11. November 2017 geht’s vom Westerwald nach Amerika. Der Motorradreisende Erik Peters entführt uns mit seiner Show „Abenteuer Nordamerika – von Mexiko nach Kanada“ über den Atlantik.

Amerika – das ist der Stoff vieler Träume. Seit der Entdeckung durch Christoph Kolumbus im Jahre 1492 ist der von Extremen geprägte Kontinent zum Sinnbild für Pioniergeist und Abenteuerlust geworden. Wie kaum eine andere Region der Erde verkörpert Amerika einen Mythos, der die Menschen bei ihren Sehnsüchten packt.

Auf der Jagd nach Abenteuern macht sich der Autor und Filmemacher Erik Peters mit seinem Motorrad auf den Weg, um den nördlichen Teil des amerikanischen Doppelkontinents zu erkunden. Die 23.000 Kilometer lange Strecke führt ihn von der Karibikküste Mexikos durch den Wilden Westen der USA bis in die kanadische Westküstenmetropole Vancouver. Er entdeckt dabei die unglaubliche Schönheit und Weite Nordamerikas und begegnet unterwegs einer Vielzahl Menschen, die spannende Geschichten zu erzählen haben.

Tempelanlagen, Agavenernte, bizarre Felsenwelten ...

Der Zuschauer ist hautnah dabei, wenn der Kölner die Tempelanlagen der Maya im tropischen Regenwald erkundet, er die „Jimadores“ bei der Agavenernte in Tequila begleitet, in Las Vegas bei dem Versuch scheitert, seine Reisekasse aufzubessern oder seine Höhenangst in der bizarren Felsenwelt Utahs auf eine harte Probe stellt. Neben den vielen spannenden Informationen über die bereisten Länder, tollen Fotos und atemberaubenden Filmsequenzen ist der etwa 100 Minuten dauernde Vortrag vor allem mit einer gehörigen Portion Humor gewürzt. Ein bildgewaltiges „Roadmovie“, das den Zuschauer bei seinen Sehnsüchten packt und großes Fernweh weckt – rundum großartig und verrückt.

Ort
TERTIÄRUM im Stöffel-Park

Datum und Uhrzeit
Samstag, 11. November 2017, Beginn 20 Uhr, Einlass 18:30 Uhr, freie Platzwahl

Preis
Vorverkauf und Abendkasse EUR 12

Vorverkauf

Direktlink zum Event
17.11.2017 Apfel & Konzert: Mach Dein Dier weit off – mit Manfred Pohlmann

Mit herbstlichen Apfelgenüssen und winterlichen Liedern läuten wir am Freitag, 17. November 2017 die gemütliche Jahreszeit ein und freuen uns auf den bekannten Folksänger Manfred Pohlmann.

Die Tage werden immer kürzer. Draußen hüllen Nebel die Natur sanft ein und die letzten Blätter nimmt der Novemberwind mit sich fort. Es kommt nun die Zeit, wo es drinnen warm und wohlig wird. Kerzenschein und Gemütlichkeit künden schon langsam die stimmungsvolle Adventszeit an. Schöne Zeit, um sich einen Abend lang zu einem besonderen Konzert der Genüsse zu treffen, wo Gaumen und Ohr zu gleichen Teilen verwöhnt werden.

Seit 45 Jahren „onnerweschs“

Folksänger Manfred Pohlmann, der heimatverliebte Weltbürger vom mittleren Mittelrhein ist seit 45 Jahren „onnerweschs“. Am Anfang schwappte die Folk- und Liedermacherwelle so manchen jungen Musiker nach oben, um ihn nach Abklingen der besagten Welle wieder verschwinden zu lassen. Pohlmann ist geblieben. Heute ist er DER Volkssänger der moselfränkischen Region, die er vom Siegerland im Norden, über den Westerwald, von Rhein und Mosel bis Frankreich regelmäßig bespielt. Im In- und Ausland war er mit seinen humorvoll-heiteren oder auch engagiert-nachdenklichen Liedern zu hören.

Vielseitig und vielgereist

Dabei ist er vielseitig wie kaum ein zweiter Sänger seines Faches. Er singt seine eigenen Lieder und Traditionelles. Chansons von Liedermacher-Kollegen auf moselfränkisch, deutsch und französisch. Schlager der Fünfzigerjahre im Rockabillygewand bis hin zum Wienerlied. Im Laufe der Jahre hat er es auf mehr als 2700 öffentliche Auftritte in Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Belgien, Österreich, Italien und in der Schweiz gebracht. Er war häufig im Rundfunk und im Fernsehen zu Gast und hat zahlreiche CDs veröffentlicht.

Sein wunderschön stimmungsvolles Advents- und Winterprogramm „Mach Dein Dier weit off“ mischt er mit herbstlichen Liedern, die von Stille und Vorfreude künden, von besinnlichen wie humorvollen Gedanken und Erinnerungen handeln. Immer mit Sinn und Esprit, mit Gitarre und unverwechselbarer Stimme.

Musik und … Herbst, Advent, Kartoffel, Apfel

Was könnte besser zum Herbst und baldigen Advent passen, als Kartoffel und Apfel. Zwei „echte Wäller“ bestimmen die geschmackliche Umrahmung des Konzerts. Freuen Sie sich auf einen prickelnden Apfelgenuss und raffinierte kleine Appetithäppchen zur Begrüßung, auf richtig guten Dippekuchen als heiß geliebter Küchenklassiker während der Konzertpause und duftenden Bratapfel als krönenden Abschluss nach dem Konzert. Die Gemütlichkeit des Café Kohleschuppen im Tertiär- und Industrieerlebnispark Stöffel in Enspel bietet für den Gaumenschmaus und Hörgenuss einen exklusiven schönen Rahmen.

Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl!

Buchen Sie daher rechtzeitig die begehrten Plätze zu diesem Genuss-Abend bei Kerzenschein.

Ort
Café Kohleschuppen im Stöffel-Park

Datum
Freitag, 17. November 2017, Beginn 19 Uhr, Einlass 18:30 Uhr

Karten
EUR 27 – im Preis enthalten sind Konzert und kleines „Himmel un Äd-Menü“ (sonstige Getränke sind exklusive). Die Karten sind im Stöffel-Park erhältlich.

(Fotos: Manfred Pohlmann)

Direktlink zum Event
18.11.2017 Nicht www, sondern wwwww – Westerwälder-Wurst-Wander-Wochenende

Nähere Informationen folgen in Kürze.

Direktlink zum Event
08.12.2017 Sie bleiben uns auch 2017 treu: @coustics mit ihrer „... etwas anderen Weihnachtsgeschichte“

Tickets schon ausverkauft!

Ort
Alte Schmiede im Stöffel-Park

Datum und Uhrzeit
Freitag, 8. Dezember 2017, Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr

Karten
Vorverkauf und Abendkasse EUR 14

Vorverkauf im Stöffel-Park, bei der Buchhandlung Logo in Westerburg, beim Zigarrenhaus Wengenroth in Westerburg und bei der Tourist-Information WällerLand am Wiesensee.

Direktlink zum Event
09.12.2017 Zwei Abende MÜSSEN sein: @coustics und „Die etwas andere Weihnachtsgeschichte“

Tickets schon ausverkauft!

Ort
Alte Schmiede im Stöffel-Park

Datum und Uhrzeit
Samstag, 9. Dezember 2017, Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr

Karten
Vorverkauf und Abendkasse EUR 14

Vorverkauf im Stöffel-Park, bei der Buchhandlung Logo in Westerburg, beim Zigarrenhaus Wengenroth in Westerburg und bei der Tourist-Information WällerLand am Wiesensee.

 

Direktlink zum Event
10.12.2017 Wir dürfen uns über einen dritten Abend mit @coustics freuen!

 Tickets schon ausverkauft!

Ort
Alte Schmiede im Stöffel-Park

Datum und Uhrzeit
Sonntag, 10. Dezember 2017, Beginn 19 Uhr, Einlass 18 Uhr

Karten
Vorverkauf und Abendkasse EUR 14

Vorverkauf im Stöffel-Park, bei der Buchhandlung Logo in Westerburg, beim Zigarrenhaus Wengenroth in Westerburg und bei der Tourist-Information WällerLand am Wiesensee.

 

Direktlink zum Event
25.02.2018 Gemütlicher Jazzbrunch in der Alten Schmiede

Mit Musik und einem ausgedehnten Brunch fängt der Tag gleich gut an. Nehmen Sie gleich beides mit am Sonntag, 25. Februar 2018. Die Atmosphäre in der Alten Schmiede im Stöffel-Park tut ihr Übriges dazu.

Mehr Infos folgen!

Direktlink zum Event
03.03.2018 Marcel Adam singt und unterhält

Er kam, sang und siegte: Marcel Adam hat sich bereits 2017 in die Herzen der Zuhörer gesungen. Jetzt dürfen sie sich am Samstag, 3. März 2018, auf ein „Comeback” freuen. Hier finden Sie einen Bericht von vergangenem Jahr.

Aktuelle Infos folgen noch.

Direktlink zum Event
04.03.2018 Vernissage: Der Reigen der Ausstellungen beginnt mit Saisonstart

Auch 2018 werden wir im Stöffel-Park wieder viele Künstlerinnen und Künstler mit ihren Werken und Ausstellungen begrüßen.

Aktuelle Infos folgen.

Direktlink zum Event
07.04.2018 Schweiß-Workshop im Stöffel-Park (zweitägig)

Entspannt etwas Neues ausprobieren, das ist beim kreativen Schweißen mit Künstler Hansjörg Beck möglich. Langsam gehört dieser Workshop zum sehr gefragten alten Eisen. Vorwissen ist dabei nicht nötig. Frauen fühlen sich hier genauso wohl wie Väter und Söhne ...   

Termine 2018

  • 7. und 8. April 2018
  • 21. und 22. April 2018

Aktuelle Infos folgen.

Direktlink zum Event
07.04.2018 Schweiß-Workshop im Stöffel-Park (zweitägig)

Entspannt etwas Neues ausprobieren, das ist beim kreativen Schweißen mit Künstler Hansjörg Beck möglich. Langsam gehört dieser Workshop zum sehr gefragten alten Eisen. Vorwissen ist dabei nicht nötig. Frauen fühlen sich hier genauso wohl wie Väter und Söhne ...   

Termine 2018

  • 7. und 8. April 2018
  • 21. und 22. April 2018

Aktuelle Infos folgen.

Direktlink zum Event
01.05.2018 Großer Pedelectag mit Start in Enspel

Was gibt es Schöneres, als mit dem Elektro-Fahrrad den Westerwald zu erkunden? Diese Frage werden sich die Teilnehmer stellen müssen, die am Dienstag, 1. Mai 2018, zum ersten Mal bei der Veranstaltung mitmachen. Sie findet dann bereits zum vierten Mal statt. Wer schon im Vorfeld trainieren möchte, kann sich an vielen Stellen im WällerLand Pedelecs leihen.

Aktuelle Infos folgen.

Direktlink zum Event
06.05.2018 Plfanztag im Stöffel-Park

Es hat schon etwas von einem Ritual: Wenn die Tage wärmer werden, helfen Kinder im Stöffel-Park der Natur etwas auf die Beine, um einen ernte- und blütenreichen Sommer erleben zu können. Das freut Mensch und Biene und Hummel und Käfer und viele andere Tieren.

Auch am Sonntag, 6. Mai 2018, werden Pflanzen in die Erde gesetzt – und Gummibärchen von den kahlen Ästen gepflückt. Erwachsene sind als Begleitung erwünscht! Hier sind einige Fotos vom letzten Jahr zu sehen.

Weitere Infos folgen noch.

Direktlink zum Event
03.06.2018 Sie kommen wieder: Garden of Delight mit Celtic Rock und Irish Folk

Zum dritten Mal in Folge geben sie sich die Ehre im Stöffel-Park: Garden of Delight, Deutschlands erfolgreichste Celtic-Rock- und Irish-Folk-Band. Am Sonntag, 3. Juni 2018, werden sie mit großer Spielfreude ein enthusiastisches Publkum begeistern.

Und da es sich bewährt hat ...

Wer vor dem Konzert den Stöffel-Park kennenlernen möchte, kann ab 12 Uhr eine Führung mitmachen. Bitte dafür rechtzeitig beim Stöffel-Park unter Telefon 02661 980980-0 anmelden!

Ort
vor der Alten Schmiede im Stöffel-Park

Datum und Uhrzeit
Sonntag, 3. Juni 2018 ab 14 Uhr, Einlass 13 Uhr

Nur bei äußerst schlechten Wetterbedingungen wird das Konzert verschoben.

Karten
Karten gibt es ab April 2018 bei folgenden Vorverkaufsstellen:

Veranstalter
WW-Events, Sparkasse Westerwald-Sieg und Stöffel-Park

(Foto: Martin Rudolph)

  Garden of Delight im Stöffel-Park 2017

Direktlink zum Event
14.09.2018 Purple Schulz begeistert zum dritten Mal in der Alten Schmiede

2017 war das Konzert von Purple Schulz binnen kürzester Zeit ausverkauft.

Wer also 2018 in der Alten Schmiede im Stöffel-Park hautnah dabei sein möchte, sollte sich den 14. September 2018 vormerken und rechtzeitig Karten ordern.

Um sich einzustimmen, gibt's hier einen Bericht von seinem letzten Auftritt im Stöffel-Park.

Ort
Alte Schmiede im Stöffel-Park

Termin
Freitag, 14. September 2018
Einlass 19.30 Uhr, Konzertbeginn ist 20 Uhr 

Karten
Vorverkauf EUR 30, Abendkasse EUR 32

(Foto: Tatjana Steindorf)

Direktlink zum Event

Unsere vergangenen Veranstaltungen geben Ihnen einen Eindruck über die Vielfalt der „Stöffel-Park-Erlebnisse”.